Schreibrezepte

Ich habe Schreibübungen zusammengetragen, die ich persönlich superhilfreich finde, vielleicht ist das eine oder andere passende Schreibrezept für euch dabei.

Also spitzt die Bleistifte, füllt die Federn, staubt die Tastaturen ab, los gehts!

Vorher noch ein kleiner Hinweis:

Ich schreibe diese Zeilen im März 2020, in einer Zeit, in der viele von uns freiwillig oder unfreiwillig keinen Stress im Beruf haben und mehr Zeit für sich und seine Lieben. Das kann ganz schön anstrengend sein. Es kann auch umgekehrt sein: Viele haben besondere Herausforderungen und Druck gerade jetzt im Job und/oder auch in der Familie zu meistern.

Schreiben kann euch unterstützen und helfen, besser mit der Situation umzugehen, zum Beispiel, um:

  • das viele Nachdenken auszuhalten,
  • sich auf das Wesentliche zu konzentrieren,
  • loszulassen
  • einfach nur kreativ Langweile zu vertreiben.

Die besondere Zeit nützen, um:

  • endlich den Roman oder die Kurzgeschichte zu beginnen,
  • Gedanken in Gedichten zu formen,
  • die Familiengeschichte festzuhalten.

Hier geht es zum 1. Schreibrezept.