Referenzen

„Als ehemalige Journalistin und Kommu­­­nikations­­­expertin hat Ilona das passende Gerinnungs­mittel, wenn die Tinte wieder einmal ins Stocken gerät. Als Hüterin vieler Schreib­rezepte findet sie für jede Blessur die passende Tinktur. Ordentlich damit einschreiben, und es sprudelt wieder. Zu Risiken und Neben­wirkungen fragen Sie Ilona in ihrer Schreib­küche.“

Josep Gottschall
Leiter der Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit Wien Kanal Online-Schreibtraining, Mai/Juni 2020

„Obwohl in der Schreib­küche nichts gekocht wird, das gegessen werden kann, ist der Besuch lohnend wie der im Lieblings­lokal. Frau Matusch gestaltet die Kurse abwechs­lungsreich, mit viel Praxis. So hilft sie, die Freude am Schreiben zu stärken und wieder zu finden.“

Matthäus Milkovits
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit Wien Kanal Online-Schreibtraining, Mai/Juni 2020

„Am besten am Schreib­workshop ‚Frei nach Luft und Laune‘ hat mir die Gemeinsam­keit gefallen: Es ist schön, wenn unter­schiedliche Menschen ein gemeinsames Hobby haben. Toll war auch, in etwas Neues reinge­schnuppert zu haben und der Spaß mit netten, interessanten Menschen. Gerade diese Mischung aus Wandern, Schreiben, Kochen, Essen fand ich genial. Durch das Wandern bekam man den Kopf frei und hatte Gelegenheit zum gegenseitig Kennen­lernen. Und das gemein­same Kochen und Essen hat den Work­shop perfekt abgerundet.“

Doris List-Winder
Naturfreunde Österreich, November 2019

Der Schreibworkshop auf der Knofelebenhütte „Frei nach Luft und Laune“ bekommt von mir 10 von 10 Punkten, die Kombination war für mich perfekt. Am besten erinnere ich und haben mir gefallen: „Talk to your Broccoli“, der Haiku und die gemeinsamen Morgenseiten und das gemeinsame Kochen und der gemütliche Ausklang. Ich kann es nur empfehlen.“

Puneet Teja
Projektmanager, Wien, November 2019